Angebote zu "Sensorische" (21 Treffer)

Kategorien

Shops

Champagne, Tina: Sensorische Modulation für Men...
29,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 08/2019, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Sensorische Modulation für Menschen mit Demenz, Titelzusatz: Assessments und Aktivitäten für eine sensorisch anregende Umgebung zur Bedürfnisbefriedigung und Wahrnehmungsförderung. Sensorische Bedürfnisse befriedigen, Wahrnehmung fördern, Originaltitel: Sensory Modulation in Dementia Care, Autor: Champagne, Tina, Übersetzung: Börger, Heide, Verlag: Hogrefe AG, Originalsprache: Englisch, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Alzheimer Krankheit // Demenz // Altenpflege // Pflege // Psychiatrische Pflege // Palliativpflege // Ergotherapie // Beschäftigungstherapie // Pflege von psychisch Kranken // Alzheimer und Demenz // Umgang mit Alzheimer & Demenz // Altenbetreuung, Rubrik: Medizin // Allgemeines, Lexika, Seiten: 208, Abbildungen: 16 Fotos, 7 Tabellen, Gewicht: 386 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
Ergotherapeutische Behandlungsansätze bei Demen...
32,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 24.06.2016, Einband: Kartoniert, Auflage: 2/2016, Autor: Schaade, Gudrun, Verlag: Springer Verlag GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Demenz // Demenzkranke // Ergotherapie // Förderung // Gerontopsychiatrie // Kognition // Kommunikation // Korsakow-Syndrom // Neurophysiologie // Pflege // Religiosität // Sensorische Integration // Syndrom // Verlauf // Wahrnehmung, Produktform: Kartoniert, Umfang: XVIII, 140 S., 5 s/w Illustr., 6 farbige Illustr., 5 farbige Tab., Seiten: 140, Format: 0.8 x 24 x 16.8 cm, Gewicht: 320 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
Herausforderndes Verhalten bei Menschen mit Dem...
26,99 € *
ggf. zzgl. Versand

'Kratzen, Beißen, Treten', so kann der pflegerische Dreikampf im Umgang mit Menschen, die herausfordernde Verhaltensweisen im Rahmen einer Demenz zeigen, holzschnittartig skizziert werden. Pflegende sind täglich mit herausforderndem Verhalten von Menschen mit Demenz konfrontiert, das die Lebensqualität von Betroffene, Angehörigen und Pflegenden beeinträchtigt. Herausfordernde Verhaltensweisen zeigen sich u.a. als 'Apathie', 'Aggression gegen sich und andere', 'Kotschmieren, Urinieren', 'Schlaf-wach-Rhythmus-Umkehr', 'Schreien und Rufen' und 'Wandering/Bewegungsunruhe'. Diese muss man verstehen, um mit ihnen angemessen umgehen zu können. James ist ein international angesehener Experte zum Thema 'herausforderndes Verhalten'. Das Praxishandbuch: bietet eine detaillierte Darstellung aggressiver und nicht aggressiver herausfordernder Verhaltensweisen stellt nachvollziehbar dar, wie herausfordernden Verhaltensweisen eingeschätzt und erklärt werden können analysiert und kritisiert die Rolle und den Einsatz von Antipsychotika und Neuroleptika bei Demenzen stellt ein Modell und Praxisbeispiele dar, mit denen herausforderndes Verhalten erfolgreich eingeschätzt werden kann und die einen konstruktiven Umgang damit fördern gibt einen Überblick über mögliche psychologische und nicht-pharmakologische Interventionen, wie Aromatherapie, Bewegung, Musiktherapie, Psychotherapie, Realitätsorientierung, Reminiszenztherapie, sensorische Stimulation und kognitive Anregung, tiergestützte Therapie, Werkzeugkisten-Ansatz sowie Umgebungsanpassung und Verhaltensmanagement. 'Für Praktiker, die nach Möglichkeiten suchen Belastungen für Menschen mit Demenz und durch herausfordernde Verhaltensweisen zu vermindern ist diese verständlich Buch mit seinem biopsychosozialen Ansatz und seinen anschaulichen Praxisbeispielen ein Muss' Esme Moniz-Cook

Anbieter: buecher
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
Herausforderndes Verhalten bei Menschen mit Dem...
26,99 € *
ggf. zzgl. Versand

'Kratzen, Beißen, Treten', so kann der pflegerische Dreikampf im Umgang mit Menschen, die herausfordernde Verhaltensweisen im Rahmen einer Demenz zeigen, holzschnittartig skizziert werden. Pflegende sind täglich mit herausforderndem Verhalten von Menschen mit Demenz konfrontiert, das die Lebensqualität von Betroffene, Angehörigen und Pflegenden beeinträchtigt. Herausfordernde Verhaltensweisen zeigen sich u.a. als 'Apathie', 'Aggression gegen sich und andere', 'Kotschmieren, Urinieren', 'Schlaf-wach-Rhythmus-Umkehr', 'Schreien und Rufen' und 'Wandering/Bewegungsunruhe'. Diese muss man verstehen, um mit ihnen angemessen umgehen zu können. James ist ein international angesehener Experte zum Thema 'herausforderndes Verhalten'. Das Praxishandbuch: bietet eine detaillierte Darstellung aggressiver und nicht aggressiver herausfordernder Verhaltensweisen stellt nachvollziehbar dar, wie herausfordernden Verhaltensweisen eingeschätzt und erklärt werden können analysiert und kritisiert die Rolle und den Einsatz von Antipsychotika und Neuroleptika bei Demenzen stellt ein Modell und Praxisbeispiele dar, mit denen herausforderndes Verhalten erfolgreich eingeschätzt werden kann und die einen konstruktiven Umgang damit fördern gibt einen Überblick über mögliche psychologische und nicht-pharmakologische Interventionen, wie Aromatherapie, Bewegung, Musiktherapie, Psychotherapie, Realitätsorientierung, Reminiszenztherapie, sensorische Stimulation und kognitive Anregung, tiergestützte Therapie, Werkzeugkisten-Ansatz sowie Umgebungsanpassung und Verhaltensmanagement. 'Für Praktiker, die nach Möglichkeiten suchen Belastungen für Menschen mit Demenz und durch herausfordernde Verhaltensweisen zu vermindern ist diese verständlich Buch mit seinem biopsychosozialen Ansatz und seinen anschaulichen Praxisbeispielen ein Muss' Esme Moniz-Cook

Anbieter: buecher
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
Fortbildungsprogramm Demenzpflege
39,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Für Pflegende und Dozenten, die lehren und lernen wollen, wie man demenzkranke Menschen erfahrungsbezogen pflegt, bietet dieses Fortbildungsprogramm erstmals ein praxisorientiertes und -erprobtes Lehr- und Arbeitsbuch. In 23 Fortbildungselementen wird das notwendige Wissen dargestellt, um Menschen mit einer Demenz gekonnt zu pflegen. Kernsätze, Beispiele und Zusammenfassungen erleichtern es, die Inhalte und mit der eigenen Praxis zu verknüpfen. Eine beigefügte Powerpointdatei erlaubt es Lehrenden, zentrale Inhalte zu präsentieren.Aus dem Inhalt:- Fortbildungselemente Grundlagen und Rahmenkonzept- Mitarbeiterorientierter Ansatz - Stress und Stressminderung in der Demenzpflege; Rahmenbedingungen und Konzepte- Der Intuitive Ansatz - Einfühlungsvermögen und Ablenkungsstrategien- Konditionierungsmodelle- Biografische Orientierung - Grundlagen und Strategien- Stimulus-Anpassung - Sensorische und soziale Stimulierung und weitere Stimulierungsformen und Strategien- Pflegeverweigerung bzw. Ablehnung der Pflege- Kontaktaufnahme- Kommunikation bei der Pflege- Umgang mit Realitätsverzerrungen- Pflegestrategien bei Gedächtnis- und weiteren geistigen Minderleistungen- Kernelemente der Demenzpflege- Aspekte des Demenzmilieus- Mahlzeitenmilieu- Tagesstrukturierung- Betreuungsangebote- Das räumliche Milieu

Anbieter: buecher
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
Fortbildungsprogramm Demenzpflege
41,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Für Pflegende und Dozenten, die lehren und lernen wollen, wie man demenzkranke Menschen erfahrungsbezogen pflegt, bietet dieses Fortbildungsprogramm erstmals ein praxisorientiertes und -erprobtes Lehr- und Arbeitsbuch. In 23 Fortbildungselementen wird das notwendige Wissen dargestellt, um Menschen mit einer Demenz gekonnt zu pflegen. Kernsätze, Beispiele und Zusammenfassungen erleichtern es, die Inhalte und mit der eigenen Praxis zu verknüpfen. Eine beigefügte Powerpointdatei erlaubt es Lehrenden, zentrale Inhalte zu präsentieren.Aus dem Inhalt:- Fortbildungselemente Grundlagen und Rahmenkonzept- Mitarbeiterorientierter Ansatz - Stress und Stressminderung in der Demenzpflege; Rahmenbedingungen und Konzepte- Der Intuitive Ansatz - Einfühlungsvermögen und Ablenkungsstrategien- Konditionierungsmodelle- Biografische Orientierung - Grundlagen und Strategien- Stimulus-Anpassung - Sensorische und soziale Stimulierung und weitere Stimulierungsformen und Strategien- Pflegeverweigerung bzw. Ablehnung der Pflege- Kontaktaufnahme- Kommunikation bei der Pflege- Umgang mit Realitätsverzerrungen- Pflegestrategien bei Gedächtnis- und weiteren geistigen Minderleistungen- Kernelemente der Demenzpflege- Aspekte des Demenzmilieus- Mahlzeitenmilieu- Tagesstrukturierung- Betreuungsangebote- Das räumliche Milieu

Anbieter: buecher
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
Essensförderung bei behinderten Menschen
29,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Alltag von Menschen mit körperlichen und geistigen Beeinträchtigungen spielen Essen und Trinken, sowie Ernährung und Essenszeiten eine zentrale Rolle. Angesprochen werden Menschen mit Mehrfachbehinderungen, Menschen im Wachkoma und Menschen mit kognitiven Behinderungen wie Demenz. Das Praxishandbuch · benennt Probleme des Essens und Trinkens bei Menschen mit schweren Beeinträchtigungen und zeigt Ursachen auf · gibt umfassende praktische Hilfen bei Menschen mit sensorischen und motorischen Problemen, bei Schluckstörungen, Aufstossen, Übelkeit sowie bei Mangel- und Unterernährung · nennt Hilfsmittel hinsichtlich der Körperhaltung und Positionierung und zeigt Fördermöglichkeiten auf bezüglich der Technik des Essens- und Trinkenreichens, der Verdauungsförderung, der Basalen Stimulation sowie der Sondenernährung · berücksichtigt interdisziplinäre Sichtweisen von Pädagogik, Pflege und Therapie sowie die Biografie des Betroffenen und die Zusammenarbeit mit Angehörigen bei der Förderplanung Aus dem Inhalt · Entwicklungsphysiologische und-psychologische Grundlagen des Essens, Trinkens und Schluckens bezüglich Schluckstörungen, Aspiration, Reflux und Erbrechen · Möglichkeiten der Diagnostik · Möglichkeiten der Förderung wie Haltung und Positionierung, Vorbereitung des Mundbereiches sowie motorische und sensorische Förderung · Förderung im institutionellen Alltag durch Gestaltung von Essenssituationen, gemeinsames Kochen und Rituale.

Anbieter: buecher
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
Essensförderung bei behinderten Menschen
30,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Alltag von Menschen mit körperlichen und geistigen Beeinträchtigungen spielen Essen und Trinken, sowie Ernährung und Essenszeiten eine zentrale Rolle. Angesprochen werden Menschen mit Mehrfachbehinderungen, Menschen im Wachkoma und Menschen mit kognitiven Behinderungen wie Demenz. Das Praxishandbuch · benennt Probleme des Essens und Trinkens bei Menschen mit schweren Beeinträchtigungen und zeigt Ursachen auf · gibt umfassende praktische Hilfen bei Menschen mit sensorischen und motorischen Problemen, bei Schluckstörungen, Aufstossen, Übelkeit sowie bei Mangel- und Unterernährung · nennt Hilfsmittel hinsichtlich der Körperhaltung und Positionierung und zeigt Fördermöglichkeiten auf bezüglich der Technik des Essens- und Trinkenreichens, der Verdauungsförderung, der Basalen Stimulation sowie der Sondenernährung · berücksichtigt interdisziplinäre Sichtweisen von Pädagogik, Pflege und Therapie sowie die Biografie des Betroffenen und die Zusammenarbeit mit Angehörigen bei der Förderplanung Aus dem Inhalt · Entwicklungsphysiologische und-psychologische Grundlagen des Essens, Trinkens und Schluckens bezüglich Schluckstörungen, Aspiration, Reflux und Erbrechen · Möglichkeiten der Diagnostik · Möglichkeiten der Förderung wie Haltung und Positionierung, Vorbereitung des Mundbereiches sowie motorische und sensorische Förderung · Förderung im institutionellen Alltag durch Gestaltung von Essenssituationen, gemeinsames Kochen und Rituale.

Anbieter: buecher
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
Essen - Trinken - Verdauen
29,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Alltag von Menschen mit körperlichen und geistigen Beeinträchtigungen spielen Essen und Trinken, sowie Ernährung und Essenszeiten eine zentrale Rolle. Angesprochen werden Menschen mit Mehrfachbehinderungen, Menschen im Wachkoma und Menschen mit kognitiven Behinderungen wie Demenz. Das Praxishandbuch · benennt Probleme des Essens und Trinkens bei Menschen mit schweren Beeinträchtigungen und zeigt Ursachen auf · gibt umfassende praktische Hilfen bei Menschen mit sensorischen und motorischen Problemen, bei Schluckstörungen, Aufstossen, Übelkeit sowie bei Mangel- und Unterernährung · nennt Hilfsmittel hinsichtlich der Körperhaltung und Positionierung und zeigt Fördermöglichkeiten auf bezüglich der Technik des Essens- und Trinkenreichens, der Verdauungsförderung, der Basalen Stimulation sowie der Sondenernährung · berücksichtigt interdisziplinäre Sichtweisen von Pädagogik, Pflege und Therapie sowie die Biografie des Betroffenen und die Zusammenarbeit mit Angehörigen bei der Förderplanung Aus dem Inhalt · Entwicklungsphysiologische und-psychologische Grundlagen des Essens, Trinkens und Schluckens bezüglich Schluckstörungen, Aspiration, Reflux und Erbrechen · Möglichkeiten der Diagnostik · Möglichkeiten der Förderung wie Haltung und Positionierung, Vorbereitung des Mundbereiches sowie motorische und sensorische Förderung · Förderung im institutionellen Alltag durch Gestaltung von Essenssituationen, gemeinsames Kochen und Rituale.

Anbieter: Dodax
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot